News - Klinik & Karriere

2020

Elisabethinen-Krankenhaus ausgezeichnet

Das a.ö. Krankenhaus der Elisabethinen Klagenfurt zählt zu den „Nachhaltigsten Unternehmen 2021“. Umweltschutz und Nachhaltigkeit haben dort seit Langem ei- nen hohen Stellenwert. Highlights in den letzten 15 Jahren waren unter anderem eine Leitbildentwicklung für die Mitarbeiter und die Gesamtorganisation, die Umstellung auf Strom aus erneuerbaren Energiequellen und die Fernwärmeversorgung durch die Stadtwerke Klagenfurt für alle Gebäude, die Anschaffung einer Wärmepumpe mit Grundwassernutzung aus einem histori- schen Brunnen im Obstgarten des Hauses, die Minimierung der Verwendung von Ein- wegmaterialien im Patientenversorgungs- prozess, Wäscheversorgung durch Partner in Klagenfurt, Frischküche für Patienten und Mitarbeiter am Standort, „grüne Che- mie“ bei der Reinigungsmittelauswahl oder energiesparende IT-Endgeräte. www.barm- herzige-brueder.at

Öffnung


Spitäler bereiten sich schrittweise auf die Wiederaufnahme des Betriebes vor. „Das Hochfahren in den Spitälern muss gut geplant und sorgsam umgesetzt werden“, sagt Dr. Harald Mayer, Vizepräsident und Bundeskurienobmann ange- stellte Ärzte der Österreichischen Ärztekammer. Vor allem der Schutz des Spitalspersonals hat oberste Priorität. Es muss sichergestellt sein, dass genügend Schutzausrüstung in der notwendigen Qualität vorhanden ist. Wichtig sind nach Ansicht der Ärztekammer auch flächendeckende Guidelines für das Tragen von Schutzmaterialien. Außerdem darf das Hochfahren der Spitäler nicht zulasten von Erholungsphasen des Personals gehen.