ARZT PRIVAT  | Reise

Foto: Dietmar Silly, FotoS: Falkensteiner Schlosshotel Velden, Traunseehotels/ Christof Wagner, FotoS: grandhotel lienz, Puradies, foto: Glacier Express/Stefan Schlumpf

Stadl Wuggitz/Pures Leben: Vom 200 Jahre alten Stadl mit edlem Interieur, Sauna und Pool aus schweift der Blick

in die Weiten der südsteirischen Hügel.

Seehotel Das Traunsee: Monika Gröller und ihr Mann verwöhnen Gourmets mit 4-Hauben-Küche, Ausflugstipps, hauseigenem Segelboot und Zimmern mit Seeblick.

Falkensteiner Schlosshotel Velden: Mit Schlossgarten, See und historischem Ambiente auf modernstem Niveau ist Entspannung in Kärnten gewiss.

Grandhotel Lienz: Die Familien Westreicher und Simonitsch verstehen es, ihre Gäste auf 5-Sterne-Niveau in Osttirol zu verwöhnen.

Puradies in Leogang: Salzburgs luxuriöse Quintessenz für Hotel- und Chalet-Fans punktet mit 2-Hauben-Küche im Pongau.

Das Revival von Zugreisen könnte nicht exklusiver als in der „Excellence Class“ des

„Glacier Express“ durch die Schweizer Alpen von St. Moritz nach Zermatt begangen werden – Überquerung des spektakulären Landwasserviadukts inklusive.

Regionaler Urlaub im Trend

Mit ausreichend Abstand und exorbitant erholsam: In ruhiger Abgeschiedenheit, in den Bergen oder am See wird die wohlverdiente Auszeit in diesem Sommer verbracht.

„Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst.“ Mit diesem Zitat des Dalai Lamas im Hinterkopf wer- den wir unsere Reiselust in diesem Jahr vorrangig in Österreich stillen. Wanderungen und E-Bike-Routen, idyllische Seen sowie Luxushotels, Chalets, originelle Landhäuser oder noch unbekannte Regionen, die es zu entdecken gilt, gibt es genügend. Wir ha- ben eine Auswahl zusammengestellt, die jeden Urlaubstyp auf feine Weise anspricht.

Kulinarik & Wandern

Die Südsteiermark empfängt aktive Urlauber unterschiedlichster Konditionslevel und offenbart ihre Schönheit in Weinbergen, auf Streuobstwiesen und in Mischwäldern. Hier befindet sich auch die südlichste Alm Österreichs, die Remschnigg Alm in Leut- schach. Ein Urlaubstipp für all jene, die sich nach einer Auszeit in urig-luxuriöser Umgebung mit Ausblick in die Natur sehnen, ist der Stadl Wuggitz von Pures Leben in Oberhaag. Die einmalige Wohnatmosphäre im 200 Jahre alten Heustadl ist durch Altholz, Naturstein, viel Glas und Interieur der „Wiener Werkstätten“ definiert. Mit Panoramasauna und beheiztem Outdoor-Pool ist der Wellnessgedanke charmant zu Ende gedacht.


Sommerfrische am See

Der „Slow Living“-Gedanke wird im Falkensteiner Schlosshotel Velden großgeschrieben. Beim Flanieren am Seeufer, im Schloss- park oder im Haus selbst, wo Gäste im Spannungsgeflecht zwischen moderner Innenarchitektur und historischer Grandezza resi- dieren, sinkt der Stresspegel mühelos. Wer sich reif für die (Halb-)Insel fühlt, kann den Check-in im Seehotel „Das Traunsee“ in Er- wägung ziehen. Wo einst die Jesuiten ihr Bier brauten, ist heute Schlemmen mit 4-Haubenkoch Lukas Nagl in direkter Seelage von Traunkirchen angesagt. 39 Zimmer und Suiten – allesamt mit Balkon und Seeblick – sowie moderne Kunst von Xenia Hausner über Christian Ludwig Attersee bis zu Manfred Hebenstreit laden zum Verweilen ein. Rafft man sich doch zu einem Ausflug auf, ist jede Art von Wassersport oder eine Tour auf den Rinnerkogel (2.012 m) für motivierte Wanderer zu empfehlen. Ein besonderes Hi- deaway bietet das Haus, das seit drei Generationen im Familienbesitz ist, neuerdings mit dem

„Private Suite Bauernhaus in der Straß im Dörfl“ an. Hier wurde ein

400 Jahre altes Gebäude im Naturschutzgebiet Hongar-Höllengebirge (15 Minuten von Traunkirchen) hochwertig revitalisiert.


Luftige Höhen

Wer Osttirol als Reiseziel ins Auge fasst, sollte im Grandhotel Lienz Station machen. Das 5-Sterne-Gourmethotel ist der perfekte Ausgangspunkt für Golfer und Naturliebhaber. Die Familien Westreicher und Simonitsch haben einen Rückzugsort für Genießer geschaffen. Wer sich auf die Spur der ältesten Almen Österreichs begeben will, ist im Arvental richtig. Die Pustertaler Höhen- straße lässt sich motorisiert erkunden und die Urgewalt des Galitzenbaches in der Galitzenklamm ist an heißen Tagen ein er- frischender Ausflug an wuchtigen Felsen entlang. Ähnlich erlebnisreich geht es in Leogang zu. Das Salzburger Bikerparadies hat rund 720 km an Mountainbike-Trails und ein 400 km langes Talradwegnetz zu bieten. Als Herberge bietet sich das Genuss- und Designhotel Puradies an, das mit knapp 60 Suiten, Chalets, dem Badhaus und „Heaven Spa“ einen authentischen alpin-moder- nen Weg geht. Zu guter Letzt wollen wir noch einen Urlaubstipp in der benachbarten Schweiz wagen, weil er zu exquisit ist, um verschwiegen zu werden. Ganz im Trend zum Bahnfahren bietet die „Excellence Class“ im „Glacier Express“ unvergessliche Im- pressionen am Panoramafensterplatz, inklusive 5-Gang-Menü, Bar und Concierge-Service. Die Reise führt von St. Moritz – spätestens seit James Bond dem wohl bekanntesten Bergdorf der Welt – nach Zermatt.

mh