MEDIZIN | Leitlinien Posttraumatische Belastungsstörung

Posttraumatische Belastungsstörung

In der aktualisierten Version der S3-Leitlinie Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) finden sich gegenüber der Version von 2011 verschiedene Neuerungen. Da sich das Wissen zum Thema PTBS in den vergangenen Jahren weiterverbreitet hat, wurden die grundlegenden Informationen zur Störung in der Leitlinie eher reduziert und sie konzentriert sich mehr auf deren Diagnostik und Behandlung. Nach einem einleitenden Kapitel zur Dia- gnostik wird nun in jeweils eigenen Kapiteln auf die Psycho- und Pharmakotherapie der PTBS sowie auf adjuvan- te Verfahren eingegangen. Aufgrund der Einführung der Diagnose „Komplexe PTBS“ in ICD-11 widmet sich ein neues Kapitel der Behandlung dieser Störung. Auch den neuen Befunden zur Behandlung der PTBS bei Betrof- fenen mit anderen psychischen Diagnosen wird in einem eigenen Kapitel Rechnung getragen. Eine wichtige Neuerung betrifft zudem einen eigenen Teil der Leitlinie zur „Diagnostik und Behandlung der Posttraumatischen Belastungsstörung bei Kindern- und Jugendlichen“.

___________________________________________________________________________________________________________

QUELLE: www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/155-001l_S3_Posttraumatische_Belastungsstoerung_2020-02_1.pdf