FORTBILDUNG & KLINIK I Klinik-News

Nachwuchsmedi- ziner im Fokus des Telemed Monitors

Der Wert der Digitalisierung wurde in den vergangenen Monaten auf Grund der Covid-19-Pandemie zunehmend deutlicher. Eine interuniversitäre Befragung der Universität für Weiterbildung Krems in Kooperation mit den öffentlichen medizinischen Universitäten Graz, Innsbruck, Wien und Linz von Studierenden der Humanmedizin zum Thema Digitalisierung in der medizinischen Betreuung beleuchtet die Meinungen der angehenden Ärz- te, die in Zukunft verstärkt mit digitalen Anwendungen konfrontiert werden.

77 % der befragten Studierenden glauben, dass die Telemedizin in Zukunft an Bedeutung gewinnen wird. Auch kann die Covid-19-Pandemie als Motor der Beschleunigung gesehen werden, da nun mehr als die Hälfte der Befragten angeben, häufiger über das Thema Telemedizin zu spre- chen. Mit Blick in die Zukkunft gehen 38 % davon aus, dass Telemedizin Teil ihres Berufsalltags wird. 44 % sind jedoch noch nicht sicher. Deutlich wird ebenso, dass vielen der persönliche Kontakt mit den Patienten sehr wichtig ist.

Zu Themen mit besonderem Interesse gehören unter anderem die Grenzen und Möglichkeiten der Telemedizin, die praktische Umsetzung und rechtliche Rahmenbedingungen, aber auch die Betreuung älterer Patienten.

www.telemedmonitor.at